Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
keine Produkte in mapAds
#1
Bug 
Moin,
hat jemand von euch schon das neue mapAds feature bzw. die Schnittstelle ausprobiert?
Ich habe meinen mapAds account erfolgreich über das Widget unter Einstellungen->Datenaustausch verbinden können. Die Verbindung wird in mapAds auch als erfolgreich (grüner punkt) angezeigt.
Das war etwas knifflig da der mapAds Benutzer im APIv3 widget nicht direkt angezeigt wurde, erst nachdem ich manuell einen weiteren Benutzer angelegt habe konnte ich den durch das mapAds Widget angelegten Benutzer anzeigen um an das Kennwort zu gelangen.
Die Doku gibt ja noch nicht viel her zu dem Thema, im Widget steht jedoch:
"In mapAds werden nur Artikel mit dem Schlagwort mapAdsPromotion angezeigt." Ich habe also einem Schwung Artikel das Schlagwort verpasst jedoch tauchen Sie nicht in mapAds auf. Confused
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten Biomarktvollmerhausen für diesen Beitrag:
  • schlesierring (09-30-2021)
Zitieren
#2
Wie üblich, löst sich ein Problem kurz nachdem man den Post gemacht hat Smile
Der mapAds Support, den ich zuvor nicht erreicht hatte, hat sich telefonisch zurückgemeldet. Die Koronaartikel werden nicht "sofort" übertragen sondern nur einmal am Tag. Der sehr freundliche Herr meinte "nachts", aber eben gegen 19:00 Uhr waren die Artikel übertragen.
Ein Testartikel mit hinterlegtem Produktbild im Korona Backend zeigt zwar ein Bild, dieses wird aber nicht geladen. All die anderen wurden korrekt geladen aber leider nicht automatisch mit Bildern ergänzt. Das kann aber auch an den etwas exotischen Produkten liegen.
Ich probiere weiter damit rum und werde berichten Cool
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten Biomarktvollmerhausen für diesen Beitrag:
  • schlesierring (09-30-2021)
Zitieren
#3
Ich habe das testweise mal eingerichtet und warte auch auf die Übergabe der Artikel. Ich habe das mal an die Combase weitergegeben mit der Anfrage ob man dazu nicht etwas mehr im Handbuch eintragen kann.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
[-] Folgende 2 Mitglieder sagt dankten koronix für diesen Beitrag:
  • Biomarktvollmerhausen (09-24-2021), schlesierring (09-30-2021)
Zitieren
#4
Ich habe jetzt etwa ~40 Artikel angelegt.. die Facebook-Verbindung scheint zu klappen, bei Google My Business hapert es aber noch am Inventarcheck. Diesen kann ich nicht beantragen, es kommt eine Fehlermeldung "Bitte versuchen Sie es später noch einmal".
Ich vermute die nun händisch mit Bildern versehenen Artikel werden ebenfalls nur "Nachts" zu google übertragen daher ist Google gegenüber die Anzahl der validen Produkte (mit Bild und Preis) noch zu gering für den Check.
Das ist leider etwas sperrig denn ich muss bis zum nächsten Tag warten bis die verschlagworteten Produkte nach mapAds übernommen werden um dann nach der Prüfung/Ergänzung (bei mir wurde trotz EANs kein Artikel korrekt erkannt) eine weitere Nacht zu warten bis die Produkte auch zu Google gepusht werden.
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten Biomarktvollmerhausen für diesen Beitrag:
  • koronix (09-29-2021)
Zitieren
#5
Ruf mal bei den Jungs von MapAds an die sind mega nett. Ich denke es liegt an einer eindeutigen Indentifikation der Produkte (bekannter Hersteller, GS1 EAN etc.) war bei meinem Test auch der Grund. Wenn Dein Produkt nicht eindeutig identifizierbar ist, dann klappt das nicht bei Google (war auch die Info von MapAds).
Wenn Du eine Lösung hast oder nützliche Infos, wäre es prima wenn Du das hier weiter verkündest.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten koronix für diesen Beitrag:
  • schlesierring (09-30-2021)
Zitieren
#6
Hallo Zusammen,
vielen Dank @koronix, dass du hier etwas Licht ins Dunkel bringst und @Biomarktvollmerhausen entschuldige die Startschwierigkeiten.

Wie koronix bereits geschildert hat ist eine EAN-Nummer/ GTIN erforderlich, um die Produkte vollautomatisch nach Google zu bringen.
Für unsere anderen Leistungen, wie automatische Facebook-/Instagram -Posts, -Ads oder VideoAds ist die Nummer jedoch nicht erforderlich und dort kann es direkt losgehen.

@Biomarktvollmerhausen:
In deinem Fall sieht alles super aus. Die Produkte wurden bereits nach Google übertragen, den Inventarcheck können wir für dich automatisch im Hintergrund durchführen. Darum kümmert sich bereits unser IT-Team. Für diese Überprüfung lässt sich jedoch Google gerne 1-2 Wochen Zeit. Deshalb müssen wir um etwas Geduld bitten.

Wir werden die notwendigen Schritte etwas besser in unserer Software deutlich machen und für weitere Korona-Nutzer ein Handbuch erstellen, damit der Prozess etwas klarer wird.

Bei Fragen oder Problemen hilft unser Support sehr gerne weiter Smile

Viele Grüße,
Marius (mapAds)
[-] Folgende 2 Mitglieder sagt dankten mapAds für diesen Beitrag:
  • Biomarktvollmerhausen (10-01-2021), koronix (10-01-2021)
Zitieren
#7
Danke! Langsam klärt sich einiges.
Bei uns war der Geschäftscode nicht korrekt hinterlegt, bzw. nur in mapAds hinterlegt jedoch nicht bei Google My Business.
zur Formatierung dieser Geschäftscodes gibt es auch einen Hilfeartikel:
https://support.google.com/business/answ...#storecode

Und zum hinzufügen in Google My Business ebenfalls:
https://support.google.com/business/answ...2487?hl=de

Wenn das dann alles korrekt ist, nimmt sich Google wohl bis zu 14 Tage zeit um den Inventarcheck zu machen. Darauf warte ich jetzt.

@mapAds: mit eurem Support hatte ich Kontakt. In der Tat sehr freundlich Big Grin
Zitieren
#8
Nach korrektem hinterlegen eines Geschäftscodes ging der google inventory check recht zügig.

Dennoch bleibt es knifflig.

Der Automatisierte Import lässt sich leider nicht manuell anstoßen. Das verhindert ein "durcharbeiten". Neue Artikel legen wir meisstens morgens beim Wareneingang an. Das Nachpflegen der Bilder in mapAds muss dann am nächsten Tag stattfinden.

Ich habe nach wie vor keinen Artikel gehabt bei dem z.B. ein Bild automatisch nachgeladen wurde. Trotz EAN Codes und teilweise auch "populärer" Hersteller.

Bereits importierte Artikel habe ich angepasst. Dabei fällt auf das es in korona kein Feld für "Hersteller" gibt. Wir haben daher die Konvention den Hersteller in den Produktnamen einzutragen. In mapAds gibt es jedoch das Feld Hersteller als Pflichtfeld. Ich bearbeite also die Artikel, lösche den Hersteller im Namensfeld und trage ihn in das Hersteller Feld ein.
Leider werden die so korrigierten Artikel dann am nächsten Abend neu importiert. Es wird auf duplikate anhang des produktnamens geprüft nicht anhand der EAN/GTIN.

Auch bei den Preisen gibt es sagen wir "Nebeneffekte". Wir haben einige Artikel deren Preis über der UVP im Lieferanten teil von korona liegt. Diese werden in mapAds dann als "Preis" und "Reduzierter Preis" importiert wobei der tatsächliche (reduzierte) Preis über dem normalen Preis liegt.. also garnicht reduziert ist. Den Artikel über der UVP zu verkaufen ist ja eine bewusste Entscheidung - passt aber nicht zur terminologie in mapAds.
Auch werden natürlich Preisanpassungen in korona nicht in den geänderten Artikel übernommen sondern immer nur in das neu importierte Duplikat wo der Hersteller und das Bild fehlt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste