Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TSE & Korona
#51
Shocked 
krass !!!
Zitieren
#52
Wer noch nicht gerüstet ist und kurzfristig noch eine Swissbit USB TSE benötigt gerne PM an mich.
Zitieren
#53
(15.04.2021, 16:10)Tott schrieb: Die Finanzämter haben ja Nerven. Die fangen bereits jetzt während des Lockdowns an, Läden ohne zertifizierte TSE auseinanderzunehmen. Bei uns in der Straße hat’s jetzt einen mit ordentlichen Bußgeld getroffen. Der benutzt irgendeine Kasse auf iPad Basis, die scheinbar nicht rechtskonform ist.

Finde ich auch etwas heftig, Zeit war genügend aber momentan ist Corona mit C auch sehr belastend für kleinere Unternehmen.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
Zitieren
#54
(15.04.2021, 16:10)Tott schrieb: Die Finanzämter haben ja Nerven. Die fangen bereits jetzt während des Lockdowns an, Läden ohne zertifizierte TSE auseinanderzunehmen. Bei uns in der Straße hat’s jetzt einen mit ordentlichen Bußgeld getroffen. Der benutzt irgendeine Kasse auf iPad Basis, die scheinbar nicht rechtskonform ist.

Ich finde das auch ganz schön krass in diesen Zeiten. Aber man darf auch nicht vergessen, dass die neuen Kassengesetze eigentlich schon seit dem 1.1.2020 in Kraft sind. 

Weißt du, wie hoch das Bußgeld bei denen ausgefallen ist?
Und hatten die kein TSE oder nur eins was nicht zugelassen war?
Zitieren
#55
Wir hatten gestern auch eine Kassennachschau. 
Ohne Ankündigung. Kassenbon geprüft, TSE geprüft. 
Hat nur ca. 10 Minuten gedauert. 

Alles tip top in Ordnung.  

Big Grin  Big Grin  Big Grin


[-] Folgende 3 Mitglieder sagt dankten THB für diesen Beitrag:
  • koronix (04-23-2021), schlesierring (04-24-2021), tabakbude (04-23-2021)
Zitieren
#56
Mir fällt gerade auf, dass seit dem 14.4., die TSE Transaktionszeiten 2 Stunden zurück liegen. Scheint mit dem Update auf 1.97 zusammen hängen, da bei der zweiten Kasse das Update nicht durchlief und ich es einpaar Tage später manuell installierte (die Zeiten stimmen dort bis zum Update, also über den 14.4. hinaus).
Zitieren
#57
(25.04.2021, 13:57)heidebäcker schrieb: Mir fällt gerade auf, dass seit dem 14.4., die TSE Transaktionszeiten 2 Stunden zurück liegen. Scheint mit dem Update auf 1.97 zusammen hängen, da bei der zweiten Kasse das Update nicht durchlief und ich es einpaar Tage später manuell installierte (die Zeiten stimmen dort bis zum Update, also über den 14.4. hinaus).

Auch wenn es verwirrend aussieht, das ist schon korrekt so.  Huh Huh Huh

Hintergrund ist, dass laut Spezifikation die Zeit in der TSE im UTC Format gespeichert werden muss. Es wird neuerdings empfohlen, auf dem Kassenbeleg die Zeit auch so in UTC auszugeben. Dem wurde mit der 1.97 Rechnung getragen. Das kann man mögen, muss man aber nicht.

Allgemeiner Hinweis zum UTC Zeitformat (für die, die das interessiert):
Die Verschiebung beziehungsweise der Offset der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) ist UTC+1. 11:00 Uhr (MEZ) ist es nach UTC erst 10:00 Uhr. Während der mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) reden wir von UTC+2, d.h. 11:00 Uhr (MESZ) ist es nach UTC erst 9:00 Uhr., also 2 Stunden Differenz. Aber wie gesagt, es ist nur eine Frage der unterschiedlichen Darstellung. Die Speicherung erfolgte auf der TSE schon immer in UTC.
[-] Folgende 5 Mitglieder sagt dankten Thomas für diesen Beitrag:
  • jank (04-28-2021), koronix (04-27-2021), THB (04-26-2021), Tott (04-26-2021), wecken (04-28-2021)
Zitieren
#58
Ja, da bin ich mittlerweile auch drauf gekommen Wink Sollte man vielleicht auf dem Beleg mit angeben, herrscht weniger Verwirrung.
Zitieren
#59
(15.04.2021, 20:22)andia schrieb:
(15.04.2021, 16:10)Tott schrieb: Die Finanzämter haben ja Nerven. Die fangen bereits jetzt während des Lockdowns an, Läden ohne zertifizierte TSE auseinanderzunehmen. Bei uns in der Straße hat’s jetzt einen mit ordentlichen Bußgeld getroffen. Der benutzt irgendeine Kasse auf iPad Basis, die scheinbar nicht rechtskonform ist.

Ich finde das auch ganz schön krass in diesen Zeiten. Aber man darf auch nicht vergessen, dass die neuen Kassengesetze eigentlich schon seit dem 1.1.2020 in Kraft sind. 

Weißt du, wie hoch das Bußgeld bei denen ausgefallen ist?
Und hatten die kein TSE oder nur eins was nicht zugelassen war?

Habe nachgefragt.

1. 2500 € sofort plus Termin für Betriebsprüfung mit angeschlossener Steuerschätzung.
2. Angeblich eine Cloud TSE, die scheinbar nicht korrekt zertifiziert war. Wusste der auch nicht so genau.
Zitieren
#60
Das ist heftig.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste