Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schnittstelle zu Branchensoftware
#1
Hallo, gibt es eine Bäckereisoftware die gut mit korona zusammenarbeitet bezüglich schnittstellen usw.
Zitieren
#2
Im Prinzip kann jede Bäckersoftware anbinden wenn gewollt. KORONA bietet eine modene REST API mit Dokumentation, einfach mal beim gewünschten Software-Hersteller anfragen.
https://support.korona.de/korona-api/
Du kannst diesen Link direkt an den Anbieter mailen, jeder Entwickler sollte wissen was damit zu tun ist.

Soweit ich informiert bin, möchte GRIBS (ehemals Comback) eine Anbindung realisieren. Ich habe mir GRIBS vor kurzem vor Ort angesehen und die Software wurde modern und genau wie KORONA, basierend auf einer Cloud aufgebaut.
http://www.gribs-software.de/kontakt.html

Welche Software möchtest Du denn gerne anbinden lassen?
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
Zitieren
#3
ich habe momentan noch b2o.
damit komm ich auch gut zurecht. besonders das bestellwesen und die rezepturverwaltung nutze ich. aber da ist halt nur noch der marlon. und support gibts kaum noch.
daher suche ich jetzt was vernünftiges. 
da ich nun schon mal korona habe, möchte ich auch eine passende bäckersoftware haben....
Zitieren
#4
Ja, die Problematik mit B²o ist mir bekannt ich habe da schon mehrere Anfragen bekommen. Es gibt ja einigs am Markt, jedoch meist kostspielig und veraltet, und die eierlegende Wollmilchsau gibt es auch nicht. Du kannst in KORONA alles händisch korrigieren oder nachtragen, jedoch berechnen müsst das eine Software oder EXCEL.
Noch gibt es Declaratio (direkte Anbindung an KORONA funktioniert), aber wie ich mitbekommen habe, soll das auch lahmgelegt werden.
https://help.declaratio.net/

Marvin ist unter anderen auch sehr offen wenn es um eine Anbindung geht.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
Zitieren
#5
Thumbs Up 
(11.06.2019, 13:09)koronix schrieb: Im Prinzip kann jede Bäckersoftware anbinden wenn gewollt. KORONA bietet eine modene REST API mit Dokumentation, einfach mal beim gewünschten Software-Hersteller anfragen.
https://support.korona.de/korona-api/
Du kannst diesen Link direkt an den Anbieter mailen, jeder Entwickler sollte wissen was damit zu tun ist.

Soweit ich informiert bin, möchte GRIBS (ehemals Comback) eine Anbindung realisieren. Ich habe mir GRIBS vor kurzem vor Ort angesehen und die Software wurde modern und genau wie KORONA, basierend auf einer Cloud aufgebaut.
http://www.gribs-software.de/kontakt.html

Welche Software möchtest Du denn gerne anbinden lassen?

grad mal mit grips ein termin ausgemacht At
Danke für die info!
Zitieren
#6
@Fritz:

ich wusste nicht das es eine Cloudversion von b2o gibt.
kannst du mir eine Software empfehlen die gut mit korona arbeitet?

Ps: Du hast deine PN ausgeschalltet.
Zitieren
#7
(11.06.2019, 17:58)Rennweck schrieb:    ich wusste nicht das es eine Cloudversion von b2o gibt.

Das ist mir auch neu, aber interessante Info.
Zitieren
#8
(11.06.2019, 17:58)Rennweck schrieb: @Fritz:

ich wusste nicht das es eine Cloudversion von b2o gibt.
kannst du mir eine Software empfehlen die gut mit korona arbeitet?

Ps: Du hast deine PN ausgeschalltet.

Woher kommt die Info? Wüsste ich auch nicht.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
Zitieren
#9
Hallo Rennweck,
ich kenne einen Anwender im Raum Dresden, der mit 2 b2o-Nutzern auf ein Rechenzentrum zugreift. Der Anwender wird nach Bedarf auch noch von Marlon unterstützt.
Wir haben im deutschprachigem Raum mit unserer Branchenlösung bis dato ALLE vom Kunden eingesetzten GoBD Kassen angebunden. Abhängig vom Kassenhändler werden sie auch maximal unterstützt.

PS: Ich habe "hoffentlich" jetzt meine PN eingeschaltet.
Grüße Fritz

Wer glaubt, die Hilfe anderer nicht mehr nötig zu haben, wird schroff.
(Luc de Clapiers Vauvernargues)
Zitieren
#10
Wie "verknüpfe" ich denn Korona mit declaratio?
“Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.”
… sagte der deutsche Schriftsteller und Maler Joachim Ringelnatz, der 1883 geboren wurde.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste