Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Inventur während Geschäftsbetrieb?
#1
Lightbulb 
Hallo,

im Handbuch habe ich folgendes gefunden:

Wenn die Bestände gezählt sind und die entsprechenden Ist-Bestände eingetragen wurden, kann in der Werkzeugleiste der Button “Verbuchen” geklickt werden.
Sollten in der Zeit zwischen dem Erstellen der Inventurliste und dem Eintragen des Ist-Bestandes Artikel verkauft oder ein Wareneingang eingegangen sein, so aktualisiert sich der Soll-Bestand beim Eintragen/Ändern des Ist-Bestandes automatisch.

Das kann ich nachvollziehen...

Somit können nur Differenzen am Ist-Bestand entstehen, wenn sich der Ist-Bestand zwischen dem Zählen und Verbuchen ändert, der Soll-Bestand ist in jedem Fall aktuell.

Aber wie ist dieser Satz zu verstehen? Wenn Artikel zwischen Zählen und Verbuchen verkauft werden, habe ich natürlich eine Differenz. Diese wird aber nicht bereinigt beim Verbuchen? Dann passt doch die ganze Inventur nicht, oder!? Ich denke, das ist etwas missverständlich formuliert. Hoffe ich zumindest. Huh
Wichtig wäre, ob während des Geschäftsbetriebes gezählt werden kann. Danke. Cool
Zitieren
#2
Es ist ganz einfach, wenn du 10 Artikel zählst und vor dem Verbuchen 2 verkaufst, dann werden trotzdem 10 Artikel verbucht, denn das ist die Menge der Zählung, somit hast Du 2 Artikel Differenz.
Man sollte während einer Inventur nicht verkaufen, oder mehrerer Stichtagsinventuren machen bei denen man nach Feierabend immer nur einen Teil zählt und Verbucht, bis am Ende alles gezählt und verbucht wurde.
Wenn ich helfen konnte, bewerte mich und Du hast auch mir geholfen! CQ PC Doc

[Bild: signatur.jpg]
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten koronix für diesen Beitrag:
  • AnFi (02-14-2022)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste